RECIPROC

Das Instrument für besonders gründliche Revisionen
Teil der Reciproc Familie

  • Einfach
  • Sicher
  • Effizient
Erfahren Sie mehr

Das Jahr 2011 war ein Meilenstein in der Geschichte von VDW und markierte einen Paradigmenwechsel in der Endodontie. Mit RECIPROC® brachte VDW ein Ein-Feilen-System zur Wurzelkanalaufbereitung in reziproker Bewegung auf den Markt, das bald zu einem Eckpfeiler der Wurzelkanalbehandlung wurde. Die besondere Effizienz dieses Instruments zeigt sich besonders bei Revisionen.

Die Reciproc Familie (RECIPROC® und RECIPROC® blue) ist mit bislang 22 Millionen verkauften Feilen der bislang größte Erfolg in der Geschichte von VDW und hat das Unternehmen zu einem der Marktführer bei Instrumenten für die reziproke Aufbereitung gemacht. Seit der Einführung wurden die Vorteile der Reciproc Produkte in mehr als 400 Studien und wissenschaftlichen Veröffentlichungen aus aller Welt untermauert.

Produktbeschreibung

Einfach

  • RECIPROC® und RECIPROC® blue Instrumente wurden für die Formgebung mit nur einer Feile konzipiert. Dadurch kann ein Wurzelkanal mit nur einem reziprok arbeitenden Instrument vollständig aufbereitet werden – und zwar meistens ohne Gleitpfad-Erstellung
  • Die Wurzelkanalaufbereitung mit den Reciproc Produkten ist einfach zu erlernen und zu vermitteln, was im Vergleich zu rotierenden NiTi-Systemen das Risiko von Aufbereitungsfehlern* senkt.
  • Die Auswahl der Feile ist ebenfalls denkbar einfach. Wählen Sie das Reciproc Produkt, das am besten zu Ihrem klinischen Fall passt.

Sicher

  • Die originale reziproke Bewegung mit ihren speziellen Rotationswinkeln und der kontrollierten Beschleunigung und Verzögerung sorgt für eine Verminderung der zyklischen Ermüdung und ein geringeres Instrumentenfrakturrisiko.
  • Die in sterilen Blistern verpackten Reciproc Instrumente sind für den Einmalgebrauch bestimmt, wodurch die Gefährdung durch Kreuzkontamination verringert wird.
  • Durch das Konzept der Einmalverwendung wird eine Überbeanspruchung der Feilen verhindert.

Effizient

  • Der s-förmige Querschnitt dringt geschmeidig im Kanal vor und zeichnet sich dank seines speziellen Designs durch eine besonders effiziente Schneidleistung aus. Das Instrument bewegt sich ohne Druck, sodass der Stress auf das Dentin minimiert wird.
  • Der Zeitaufwand für die Wurzelkanalaufbereitung wird reduziert. Eine kürzere Aufbereitungszeit bedeutet mehr Zeit zur Desinfektion und mehr behandelte Patienten.
  • Um eine konstante Schneidleistung zu garantieren, sind die Feilen auf den Einmalgebrauch ausgelegt.

(* Quelle: Interne Daten, VDW München, 2010)

Produktübersicht

Blister à 6 Instrumente

Größe/Taper
21mm
21mm
25mm
31mm
R25
V040212021025
V040212025025
V040212031025
R40
V040212021040
V040212025040
V040212031040
R50
V040212021050
V040212025050
V040212031050
mehr

Zubehör

VDW.FLO Endo Organizer

Multifunktionaler Schubladeneinsatz, Gerätewagen- und Tischauflage in einem

Endo Übungszahn

aus Kunststoff

Videos

VDW RECIPROC - Einführung

VDW RECIPROC - Sicher wie noch nie: Die reziproke Antriebsbewegung

VDW RECIPROC - Einfach wie noch nie: Instrumentendesign und Arbeitsablauf am 3D-Modell

VDW RECIPROC - Zeitsparend wie noch nie: Sterile Einmalinstrumente

VDW RECIPROC - Anwenderfreundlich wie noch nie: Tests aus der Praxis

VDW Dental · How To: RECIPROC - Reverse Komfortfunktion

VDW Dental · How To: Revision mit RECIPROC

VDW Dental · How To: Reziproke Aufbereitung mit RECIPROC Feilen

Expertenmeinungen

FAQ

Was unterscheidet RECIPROC von anderen Systemen?

RECIPROC® ermöglicht dem Zahnarzt Wurzelkanäle maschinell mit nur einem Instrument aufzubereiten. Bei einer Vielzahl der Fälle kann auf eine initiale Gleitpfaderstellung verzichtet werden. Das Risiko einer Instrumentenfraktur ist durch die reziproke Bewegung und das Instrumentendesign minimiert. Zusätzlich ist die Anwendung von RECIPROC einfacher zu erlernen als vergleichbare rotierende Systeme.

Ist RECIPROC ein System für NiTi-Einsteiger oder für Zahnärzte mit Erfahrung im Bereich der maschinellen Aufbereitung?

Das System ist für beide Gruppen bestens geeignet. Neue NiTi-Anwender werden die Einfachheit dieser Technik und die einfache Erlernbarkeit zu schätzen wissen. Zahnärzte, die schon länger mit maschineller Aufbereitung arbeiten, werden die Schnelligkeit von RECIPROC® mögen. Zusätzlich ist die mit RECIPROC erzielte Aufbereitungsform sowohl für kalte als auch für warme Obturationstechniken geeignet.

Wie oft kann ein RECIPROC Instrument benutzt werden?

Ein RECIPROC® Instrument ersetzt 3-5 Instrumente eines rotierenden Systems. RECIPROC® ist auf eine einzige Behandlung an einem Patienten und maximal einem Molar ausgerichtet. Sollte ein Instrument während einer Behandlung jedoch extrem beansprucht werden, beispielsweise in stark gekrümmten, engen oder kalzifizierten Kanälen, kann eine Auswechslung noch während der Behandlung notwendig sein. Dies ist aber auch bei konventionellen rotierenden Systemen der Fall. Wie bei rotierenden Instrumenten, müssen RECIPROC® Instrumente einer Sichtkontrolle auf Abnutzungserscheinungen unterzogen werden. Sollte das Instrument Anzeichen von Abnutzung zeigen, bitte entsorgen.

Mit RECIPROC kann ich einen Wurzelkanal mit nur einem Instrument aufbereiten - tausche ich hier nicht eine qualitativ gute Aufbereitung gegen eine bequeme Aufbereitung ein?

Nein. RECIPROC® bietet ohne Qualitätsverlust alle Vorteile einer Aufbereitung mit einem einzigen Instrument sowie die Möglichkeit in den meisten Fällen auf eine initiale Gleitpfaderstellung zu verzichten.

Zusätzliche Produktinformationen

Die Wahl des passenden RECIPROC Instruments

In den meisten Fällen ist R25 die adäquate Größe zur Wurzelkanalaufbereitung. Treffen Sie mit Hilfe des Ausgangsröntgenbildes die Vorentscheidung, ob es sich eher um einen engen, mittleren oder weiten Kanal handelt.

  1. Sollte der Wurzelkanal auf dem Röntgenbild teilweise oder komplett unsichtbar sein,ist dies ein Hinweis auf einen engen Kanal; verwenden Sie ein R25-Instrument.
  2. Sollte der Wurzelkanal auf dem Röntgenbild komplett sichtbar sein, benutzen Sie ein Handinstrument ISO-Größe 30 und führen Sie es passiv in den Kanal ein. Erreicht es die Arbeitslänge, so ist dies ein Hinweis auf einen weiten Kanal. Verwenden Sie ein R50-Instrument.
  3. Sollte ein Handinstrument ISO-Größe 30 nicht passiv auf Arbeitslänge gehen, versuchen Sie es mit einem Handinstrument ISO-Größe 20. Erreicht dieses die Arbeitslänge, so ist dies ein Hinweis auf einen mittleren Kanal. Verwenden Sie in diesem Fall ein R40-Instrument.
  4. Sollte ein Handinstrument ISO-Größe 20 nicht passiv auf Arbeitslänge gehen, verwenden Sie R25.

Die durch RECIPROC erzielte Aufbereitungsform ermöglicht eine effiziente Spülung und eignet sich sowohl für kalte als auch für warme Obturationstechniken.

 

Verwandte Produkte

VDW.GOLD RECIPROC

Endomotor mit integriertem Apexlokator

EDDY

Schallaktivierte Spülspitze zur Aktivierung der Spülflüssigkeit

RECIPROC System Kit

Alles für Ihren Einstieg in die Wurzelkanalaufbereitung mit RECIPROC

RECIPROC Guttapercha

Passend zum RECIPROC® NiTi-System

RECIPROC Papierspitzen

Die sterilen Papierspitzen helfen, eine Rekontamination eines bereits gereinigten und desinfizierten Wurzelkanals zu verhindern.

Ihre ENDO-Beratung

Hier geht es zu Ihrer persönlichen ENDO Onlineberatung.

Weiter

Service DE:
0800 839 3368

Service AT & CH:
00800 839 3368 0

Nein Danke