VDW

Pressemitteilungen

Klinisch geprüft: EDDY spült sicher und wirksam jeden Kanal

Mehr als zwei Jahre Erfahrung im Praxisalltag und Studienergebnisse belegen: Die schallaktivierte Spülspitze EDDY der VDW GmbH reinigt sicher und wirksam selbst stark gekrümmte Wurzelkanäle.

Als Lösung für die Probleme von Ultraschallaktivierung und manueller Spülung stellte die VDW GmbH im Jahr 2015 die schallaktivierte Spülspitze EDDY® vor. Die Spitze aus weichem Polyamid schwingt mit einer optimalen Frequenz von 5.000 bis 6.000 Hz. Diese akustischen Strömungen wirken im Zusammenspiel mit Kavitationseffekten, aktivieren so die Desinfektionslösungen und erreichen damit eine wirksame Reinigung des gesamten Kanalsystems. Weicher als Dentin und besonders sanft, ermöglicht die Polyamidspitze dank oszillierender dreidimensionaler Bewegungen eine effiziente chemische Desinfektion von Seitenkanälen, apikalen Ramifikationen und Isthmen. Dabei passt sich die flexible Spitze an jede Kanalanatomie an, ohne die Gefahr einer Stufenbildung oder Perforation. Ein weiterer Vorteil: Während der Aufbereitung benötigt EDDY maximal 30 Sekunden pro Spülintervall – eine deutliche Zeitersparnis gegenüber der manuellen Spülung mit Kanülen bei erhöhter Effizienz.

Studienergebnisse belegen langfristigen Behandlungserfolg

Mehrere Studien (u.a. Neuhaus et al., Urban et al.) verglichen die Irrigationsleistung von EDDY mit anderen Methoden mit dem Ergebnis: EDDY entfernte bakteriellen Biofilm auch bei komplexen Wurzelkanalanatomien genauso wirksam wie passive Ultraschallspülung. Dabei blieb die weiche und flexible Polyamidspitze von EDDY sanfter zur Wurzelkanalwand. Die schall- und ultraschallaktivierte Spülung verstärkte zudem die Gewebeauflösung. Schließlich entfernte EDDY wirksamer Calciumhydroxid-Einlagen sowie Debris und war dabei der manuellen Spülung signifikant überlegen.

EDDY lässt sich dank Einmalverwendung und universeller Größe einfach und effizient in den Praxisalltag integrieren und ist mit den meisten praxisüblichen Airscaler Handstücken kompatibel. Weitere Investitionen sind nicht notwendig, was den Umstieg zusätzlich erleichtert.

Klicken Sie hier für mehr Informationen.

Bildmaterial und Pressemitteilung als Download