Unternehmen
Unsere Kernkompetenz: Präzise Fertigung von Instrumenten - Prozess-Spezialist für Schleifen, Verdrehen und Spritzen - Hohe Produktivität durch Automatisierung

Über uns

Unsere Kernkompetenz: Präzise Fertigung von Instrumenten - Prozess-Spezialist für Schleifen, Verdrehen und Spritzen - Hohe Produktivität durch Automatisierung
Treffen Sie uns auf den Herbstmessen 2016.

Veranstaltungen

Treffen Sie uns auf den Herbstmessen 2016.
Wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich für die Endodontologie begeistern, echte Teamplayer sind und gerne in interdisziplinären Projekten arbeiten.

Karriere

Wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich für die Endodontologie begeistern, echte Teamplayer sind und gerne in interdisziplinären Projekten arbeiten.
Durch Erkrankungen oder Unfälle können Ihre Zähne oder Zahnwurzeln Schaden nehmen und eine endodontische Behandlung notwendig werden.

Patienteninformation

Durch Erkrankungen oder Unfälle können Ihre Zähne oder Zahnwurzeln Schaden nehmen und eine endodontische Behandlung notwendig werden.

VDW Meilensteine

1869
ZIPPERER® wird in München gegründet. Erster EU-Hersteller für Wurzelkanal-Instrumente.

1885
BEUTELROCK® wird in München gegründet.

1919
ANTAEOS® wird in München gegründet.

1950
Der “Münchner Farbencode” wird entwickelt. Später wird dieser zum weltweiten ISO-Standard.

1958
ZIPPERER® entwickelt den ersten ergonomischen Handgriff aus synthetischem Material (Kunststoff), hitzebeständig bis 270°C. Der CC-Cord®  Griff  ist noch heute weltweit erfolgreich.

1959
ZIPPERER® führt die ersten Stahl-Instrumente aus physiologisch unbedenklichem Chrom-Nickel-Stahl ein.

1972
Fusion von ANTAEOS®, BEUTELROCK® und ZIPPERER® zu VDW®

1975
VDW entwickelt eine neue Schleiftechnik, welche die  Fertigung von ultra-feinen K-Feilen, K-Bohrer und Hedström Feilen in den ISO Größen 006 bis 010 ermöglicht.

1977
Die ersten Wurzelkanal-Instrumente werden anwenderfreundlich, einzeln entnehmbar in Blisterzellen verpackt.

1978
Erstes Angebot von gamma-sterilisierten Instrumenten.

1995
Bau der neuen Zentrale und der Produktionsgebäude in München.

2000
VDW entwickelt und führt sein erstes Medizingerät - einen Endo-Motor - und sein erstes modernes Aufbereitungssystem ein.

2010
Integration des Unternehmens ATR “Advanced Technology Research” (Pistoia, Italien) als VDW Produktionsstandort.

Innovation im Bereich der Antriebstechnik und der klinischen Vorgehensweise. RECIPROC® - Aufbereitung von Wurzelkanälen mit nur einem Instrument.

2013
Mit GUTTAFUSION® bietet VDW eine Lösung zur thermoplastischen Obturation ganz aus Guttapercha an

2015
Markteinführung eines kabellosen Endomotors VDW.CONNECT Drive®, der über eine APP auf iPad mini per Bluetooth gesteuert werden kann

VDW stellt eine weitere Neuheit im Bereich Spülung vor: EDDY™ wird zur Schallaktivierung per Airscaler eingesetzt. 

Print
Mehr Informationen