Print

VDW Unternehmensmeldungen


Gefahr durch gefälschte Mtwo Instrumente

24.09.2015
In einer Zahnarztpraxis wurden gefälschte Mtwo Instrumente entdeckt. Die Qualität dieser Produkte weicht deutlich vom Original des Herstellers VDW München ab. Dennoch sind die Falsifikate auf den ersten Blick nur schwer als solche zu erkennen, weil Blisterverpackungen und Etiketten nur geringe Abweichungen aufweisen. Da bereits zwei Vorfälle bei der Behandlung von Patienten gemeldet wurden, muss vor dem Gebrauch dringend gewarnt werden.
Weiterlesen...


Modernste Qualitätskontrolle

11.04.2014
Qualität herstellen ist eine Sache, gleichbleibende Qualität sicherstellen eine andere. Die Herstellung von Endo-Instrumenten erfordert viele Arbeitsschritte. Präzisionsmaschinen sorgen für eine optimale Ausführung jeder Teilaufgabe. Trotzdem gilt auch hier: Es gibt keinen Fehler der nicht doch auftreten kann. Alle Maschinen werden von Menschen eingestellt und bedient, die Maschine macht was der Mensch ihr vorgibt. Ziel einer permanenten Qualitätssicherung ist das automatische Erkennen von Fehlern und darauf richtig zu reagieren.
Weiterlesen...


145 Jahre VDW: Endo in der DNA

01.04.2014
Es waren Not und Armut, die die Brüder Zipperer dazu brachte, ihre Heimat im Böhmerwald zu verlassen. Der eine schiffte sich mit seinen Eltern nach Brasilien ein und wurde Mitbegründer der Siedlung São Bento im überwiegend von Deutschen besiedelten Gebiet um Blumenau/Paraná. Der andere Bruder versuchte sich mit feinmechanischen Teilen für das Uhrmacherhandwerk. 1869 gründete er seine Firma C.W. Zipperer in München. Uhren sollten immer kleiner werden, damit man sie ständig bei sich tragen kann. Diese feinmechanische Fertigkeiten waren deshalb nicht nur bei Uhrmachern sehr gefragt. Zipperer dehnte sein Spektrum deshalb bald auf die Zahnmedizin aus und wurde so zum ersten europäischen Hersteller endodontischer Instrumente.
Weiterlesen...


Mehr Informationen